Shiatsu

Die japanische "Fingerdruck-Massage"

Die Ursprünge von Shiatsu liegen in der fernöstlichen Gesundheitstradition. Gesundheit und Wohlbefinden werden dort als gleichmässiger Fluss von Lebensenergie verstanden. Ungleichgewicht in diesem Energiefluss kann zu Unwohlsein, Verspannungen und sogar zu Krankheit führen.

Shiatsu harmonisiert den Energiefluss des Menschen, aktiviert die Selbstheilungskräfte und fördert die Ausgeglichenheit.Tiefwirkender Druck mit Daumen, Handballen und Ellenbogen sowie Dehnungen und Rotationen lösen Spannungen und bringen den Körper ins Gleichgewicht. Shiatsu ermöglicht auch eine Bewusstwerdung der Körperempfindungen und fördert die Ressourcen und die Regenerationsprozesse des Körpers.

Das vitale Potential des Menschen wird auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene unterstützt und gestärkt.

 

Shiatsu eignet sich für Menschen jeden Alters. Bei folgenden Symptomen findet Shiatsu Anwendung und verschafft Linderung:

  • Nacken- und Rückenschmerzen
  • Stress, Nervosität und innere Unruhe
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • muskuläre Verspannungen und Schmerzen
  • Verdauungsproblemen 
  • Menstruationsbeschwerden, PMS, Begleitung in der Schwangerschaft
Shiatsu | Jana Krönner, Thun | Gesundheitspavillon

Shiatsu - ein wunderbarer Weg, um bei sich anzukommen.